Workshop-Review "Gelsenkirchener Seminartreffen"

Am Wochenende 14./15. August 2010 fand in Gelsenkirchen ein Hypnoseworkshop des DVH-Mitglieds Peter Helmecke statt. Hier eine Zusammenfassung der beiden Tage mit Hinweis auf den Folgeworkshop.

Was haben wir am 14., 15. und teilweise 16.8.2010 gemacht -- was hast Du richtig voll verpasst? staunen staunen - ärgern ärgern ;-) ........und wie wäre es, wenn Du bei unserem 3. "Seminar-Treffen" am 4. + 5. 12. 2010 selbstverständlich mit gestaltest???

 

1. Wir 13 (über Tage/Abende verteilt) haben uns wunderbar aufeinander

eingelassen, zauberhafte Momente erlebt und dann haben wir uns

wieder verabschiedet, obwohl wir so gerne beisammen weiter gemacht

hätten. Es waren ein Journalist, Dipl.Ing., Segelfluglehrer,

Kunsttherap., Pferdegestütbesitzer, Wachmann ---mehr und mehr

spielte das alles keine Rolle!!

 

2. Wir haben EEG (Gehirnstrommessungen) erlebt und staunend verfolgt,

was in Hypnose im Gehirn wirklich passiert. Es war

faszinierend!!!! Jeder konnte sich mit EEG vertraut machen und

lernte, was Neuro- + Biofeedback ist und sensationell bewirken

kann (u.a. für Leistungssteigerungen, ADS/ADHS,

Verhaltensauffälligkeiten, neurologischen Störungen)!

 

3. Insgesamt erlebten wir über 15 Hypnosen (davon 3 Blitzhypnosen)

mit anspruchsvollen Zielrichtungen und Vorgehensweisen (3

Hypnotiseure, 2 "Selten-Hypnotiseure", 7 "Hypnotisiermichs", 1

"Bei-mir-geht-nichts").

 

4. Bei Klangschalen schmolz jeder weg und Blockaden lösten sich

merklich -- jeder wollte -- jeder durfte.

 

5. "Mit sich einverstanden sein" -- war eine musikalische Reise in

tiefe "Regionen", bei der auch Tränen flossen -- schneller, als

sich das manch einer hatte vorstellen können.

 

6. Einige erlebten eine "Traumreise".

 

7. Wir griffen das Thema Showhypnose ausführlich auf, nutzten DVD's

und CD's, analysierten und diskutierten neue Elemente. Unser einst

europaweit jüngster Showhypnotiseur führte einige Elemente

praktisch vor.

 

8. Dann nutzten wir das Fernsehen -- RTL -- Mein erstes Leben -- Mich

hat es schon einmal gegeben -- und behandelten Reinkarnation /

Rückführung -- es wurde mystisch.

 

9. Was wir uns für das nächste Mal aufheben müssen:

Glasscherbenlaufen, Zwiebelbeißen, Experimente / alles, was gefällt.

 

10. Es gab viel Diskussion zu hypnotischer Theorie und praktischen

Situationen, zum eigenen Unterbewusstsein, zu Erfahrungen mit

Meditation, Trance usw.. Es gibt Chancen sich zu begegnen,

wertzuschätzen und -- zu lieben - . DAS war eine Top-Chance. Sie

wurde genutzt. Gemeinsam in einem Haus schlafen, essen, trinken

und viel mehr "austauschen", was nicht offensichtlich ist --

brachte Zutrauen und Vertrauen in sich und den Nächsten.

 

EINLADUNG zum 3. Seminar -- Treffen am 4. + 5. 12. 2010:

Erneut auf privater, völlig kostenloser Basis in GELSENKIRCHEN mit Möglichkeit zu B&B (Leckerchen mitbringen) -- circa 12-14 Plätze für Hypnotiseure und ernsthaft Hypnoseinteressierte (auch ALLE Teilnehmer des 1. + 2. Seminares "dürfen" riesig gerne wieder kommen!!!). Mögliche Themen dann: 1. Jeder bereichert Jeden!, 2. der fehlende 9.Punkt, 3. praktische Hypnosen / Blitzhypnosen, 4. Hypnosen mit "Knalleffekt" aus Show, Experiment, Bedürfnissuche und --befriedigung, 5. Hypnose -- Wissenschaft und Vermarktung. WELCHES THEMA FINDEST DU SPANNEND? BIST DU DABEI? Solltest Du Dir etwas unsicher sein, ob und überhaupt und so...... dann kannst Du mit mir (Peter) vorab Kontakt aufnehmen -- und wenn Du magst, können wir uns auch sehr gerne vorab treffen....!!!

Und noch eine Einladung -- aber diese ist ausschließlich für "gestandene Hypnotiseurinnen und Hypnotiseure" gedacht. Am Sonntag 12.9.2010 -- ca. 10Uhr- findet in Bottrop ein "exklusives" Fortbildungsseminar -- durchgeführt von dem wohl derzeit europaweit bekanntesten Showhypnotiseur - statt -- jedoch mit Themenschwerpunkt therapeutische Hypnose. Vermutlich dürfte der Kostenanteil 150€ sein / da kann ich mich aber nicht festlegen. WER also meint, es ist an der Zeit "den letzten besten Schliff" zu bekommen, kann sich gerne an mich wenden und wir sehen weiter.