Glossary of terms used on this site

There are 1 entries in this glossary.
Suche nach Begriffen

Lexicon

Begriff Definition
Aversionshypnose

Unter einer Aversionshypnose versteht man die Nutzung von Trance, um z.B. einen Ekel oder einen Widerwillen in Bezug auf einen bestimmten Auslöser zu installieren. Beispiel: In der Raucherentwöhnung wird das Rauchen einer Zigarette mit einem Gefühl von Unlust oder Übelkeit verbunden. In vielen Fällen gilt der Einsatz von Aversion als überholt und wird (bis auf wenige Spezialfälle) kaum noch empfohlen.

Autor - Olf Stoiber
Zugriffe - 985
Synonyme - Aversions-Hypnose,Aversionssugesstion,Aversions-Suggestion

Der Deutsche Verband für Hypnose e.V. (DVH) ist einer der größten deutschen Fachverbände für Hypnose und Hypnotherapie mit Sitz in München. Er ist unter der Registernummer 201737 seit 2008 im Vereinsregister eingetragen und wird vertreten durch seinen jeweiligen Vorstand (derzeit bestehend aus Olf Stoiber (1. Vorsitzender), Reinhold Saldow (2. Vorsitzender), Sidonie Carstensen, Klaus Benz). 

So erreichen Sie uns:
DVH e.V. | Arndtstraße 12 | D-80469 München | Telefon: 089-444 569 44 | Email: info@hypnose-fachverband.de | Datenschutz | Zum Impressum | Zu den Nutzungsbedingungen