Hypnose bei Panikstörung

Angst gehört zu den Urinstinkten, der zum Leben dazugehören und uns beschützen. Dabei empfinden wir schon als Babys Angst vor unbekannten Personen oder Dingen. Angst - für sich genommen - ist eine natürliche und lebensnotwendige Reaktion des Körpers auf Gefahren, sie dient der Bewältigung realer oder vorgestellter Bedrohungen und versetzt uns in einen Zustand mit erhöhter Konzentrationsfähigkeit und Reaktionsschnelligkeit. Wenn uns heutzutage jedoch eine Panik erfasst ohne das eine bedrohliche Situation vorliegt, kann das den Alltag beeinträchtigen. Lesen Sie hier, wie Hypnose Ihnen bei Panik und Panikattacken helfen kann.



Panik und Panikattacken

Manche Menschen erleben eine pathologische Angst, die zu einer sogenannten Panikattacke führen kann. Diese ist dadurch gekennzeichnet, dass die betroffene Person eine akute Angst (z.B. vor dem Tod oder dem Verrücktwerden) hat, ohne dass eine wirkliche Gefahr besteht. Panikattacken können jedoch auch gänzlich ohne bewussten Auslöser auftreten. Darüber hinaus treten verschiedene andere körperliche Symptome auf wie:

  • Brustschmerzen
  • Kurzatmigkeit
  • Herzklopfen
  • Schweißausbrüche
  • Zittern
  • trockener Mund

Zudem können Personen, die eine Panikattacke haben aufgrund von Hyperventilation Atemnot oder Schwindel verspüren. Bei Kindern und Jugendlichen können sich Panikattacken manchmal als Wutausbrüche äußern.
Eine Panikattacke dauert in der Regel zwischen fünf und 20 Minuten. Treten mehrere Attacken innerhalb eines kurzen Zeitraums auf oder nimmt der Betroffene die Situation als bedrohlich wahr, spricht man von einer Panikstörung. Es wird geschätzt, dass etwa zwei Prozent der Bevölkerung betroffen sind. Hierbei sind Frauen häufiger betroffen als Männer.



Ursachen der Panikstörung

Die Ursachen für eine Panikstörung sind noch immer nicht vollständig geklärt. Es wird angenommen, dass verschiedene Faktoren eine Rolle spielen. Einerseits gibt es Hinweise darauf, dass Panikattacken vererbt werden können. Andererseits können auch belastende Lebensereignisse oder auch bestehende psychische Krankheiten wie Depressionen, Zwangsstörungen oder Posttraumatische Belastungsstörungen (PTBS) zu Panikattacken führen. Zudem kann auch erhöhter Stress, für Panikstörungen verantwortlich sein oder diese begünstigen.

Was hilft gegen Panikattacken?

Häufig hilft eine tiefe und ruhige Atmung zunächst um die Panikattacke zu bewältigen oder auch Meditation und Atemübungen. Insbesondere die Entspannung ist in dieser Situation sehr wichtig. Langfristig gesehen, hilft auch eine gesunde Ernährung und der Verzicht auf beispielsweise Nikotin, Koffein und Alkohol. Darüber hinaus haben sich verschiedene psychologische Therapien als wirksam bei der Behandlung von Panikstörungen erwiesen - hier scheint die moderne Hypnotherapie für viele Klienten eine enorme Hilfe darzustellen. Auch ist ausreichend und regelmäßiger Schlaf wichtig.
Viele Menschen, welche unter Panikattacken leiden fühlen sich häufig besser wenn sie Sport treiben. So kann beispielsweise bereits regelmäßiges Joggen helfen sich besser zu fühlen.
Aber was können Sie tun, wenn die Panikattacken nicht verschwinden wollen und Sie sich zunehmend unwohl fühlen? In diesem Fall ist es oft hilfreich, mit einem Therapeuten über Ihre Symptome zu sprechen. Er wird dann mit Ihnen mögliche Behandlungsoptionen wie Medikamente oder psychologische Therapien besprechen.



Wie kann Ihnen Hypnose bei Panikattacken helfen?

Während der Hypnose liegt der Schwerpunkt auf der Entspannung und dem Loslassen. Dies kann zu einer deutlichen Verringerung der Ängste führen und Ihnen ermöglichen, sich Ihren Ängsten zu stellen. Darüber hinaus ist es mit Hilfe der Hypnose möglich, negative Denkmuster zu verändern, die zur Entstehung von Angststörungen beitragen.

Im Rahmen einer dynamisch-ressourcenorientierten Hypnotherapie können innere Anteile gestärkt werden, so dass ausreichend Stabilität und Resilienz vorherrschen, um Panikattacken erst gar nicht mehr auftreten zu lassen - oder zeitweise deren Intensität deutlich zu mindern.
In der Selbsthypnose können Sie auch bestimmte Techniken erlernen, die Ihnen helfen werden, mit zukünftigen Panikattacken besser umzugehen. Sie können sich zum Beispiel einen Ort vorstellen, an dem Sie sich während einer Attacke besonders sicher und geborgen fühlen. Dieser Ort kann real oder fiktiv sein.

Durch hypnotische Sitzungen lernen Sie Ihren Atem zu kontrollieren, den Herzschlag zu beruhigen und so die Kontrolle über den eigenen Körper zurückzuerlangen.
Menschen mit einer Angststörung haben häufig ein ausgeprägtes Vorstellungsvermögen und reagieren sehr empfindlich auf ihre Umgebung. Daraus ergibt sich eine gute Grundlage für eine erfolgreiche Hypnosesitzung.

Bei der Hypnose wird ein Zustand der Trance herbeigeführt, hier werden Sie angeleitet und unterstützt sich in eigenem Tempo den Ursachen der Angst zu nähern. Es gibt hierfür verschiedene Techniken wie beispielsweise regressives (die zeitliche Rückführung) und progressives (imaginierter Blick in die eigene Zukunft) Arbeiten. Die Hypnose ist immer ein sehr individueller Vorgang und auf die vorhandenen Bedürfnisse und Situationen abgestimmt. Der Vorteil der Trance ist, dass bereits erlebte Situationen wie durch einen Filter erneut betrachtet werden können, jedoch ohne die Sorge dass man von den Gefühlen überwältigt wird. So wird es möglich Auslöser der Angst zu identifizieren und Lösungsansätze zu suchen. Das Ziel der Hypnose ist es, Ihnen die Macht und Kontrolle über Ihr Leben zurückzugeben, die Ihnen die Panikattacke genommen hat. Auf diese Weise wird es leichter, wieder ein normales, angstfreies Leben zu führen.


So finden Sie einen geeigneten Hypnotiseur

Wenn Sie also nach einer Möglichkeit suchen, mit Ihren Panikattacken umzugehen, könnte Hypnose die perfekte Lösung für Sie sein. Im Deutschen Verband für Hypnose e.V. (DVH) finden Sie hunderte qualifizierter Hypnotiseure in Deutschland, Österreich, der Schweiz und weiteren Ländern. Kontaktieren Sie einfach einen unserer vielen Kolleg:Innen für ein erstes Orientierungsgespräch! Gemeinsam lassen sich die Chancen und Möglichkeiten besprechen und in vielen Fällen ist auch schon eine erste Prognostik möglich. Für die Arbeit mit Angststörungen, zu denen auch Panikattacken bzw. die Panikstörung zählt, ist für die Therapeuten eine Heilzulassung erforderlich.

Der DVH e.V. auf der didacta 2024

Sie finden uns auf der didacta 2024 in Köln vom 20.-24.2.2024 (9:00 bis 18:00 Uhr):
Aktionsbereich Training Halle 6.1 Stand C079 B078
Weitere Informationen: Der DVH e.V. auf der didacta 2024 in Köln

DVH-Experten

Über 900 qualifizierte Experten aus Coaching, Therapie und Beratung im Deutschen Verband für Hypnose e.V. (DVH): Einige hundert davon finden Sie in unserer Expertensuche. Eine kleine Auswahl davon sehen Sie bereits hier. Weitere Informationen gefällig? Einfach das Bild anklicken! 

Ich hypnotisiere seit 1993 – seit 2001 hauptberuflich als Hypnosetherapeut und Mentor. Seit vielen Jahren darf ich Menschen, Unternehmen und Organisationen bei ihren Veränderungsprozessen begleiten.
PLZ
53859
Ort
Niederkassel
Willkommen in der faszinierenden Welt des Tek Trance Hypnose Coachings, wo deine Visionen zum Leben erweckt werden. Als dein persönlicher Einzelcoach begleite ich dich auf einer tiefen und berührenden Reise zu deinem wahren Potenzial.
PLZ
71640
Ort
Ludwigsburg
Breitaufgestellt Praxis und Ausbildungsinstitut bekannt aus Funk und Fernsehen mit langjähriger Erfahrung
PLZ
50129
Ort
Bergheim
Hypnose in Oldenburg. Zuverlässig, professionell und zielorientiert.
PLZ
26127
Ort
Oldenburg
"Tauch ein in dein Unterbewusstsein! Bring das Beste empor!"
PLZ
14979
Ort
Großbeeren
Hypnose in den Bereichen - Spirituelle Hypnose / Rückführung / Reinkarnation - Ursachenorientierte Hypnose z.B. Ängste - Hypnose bei sex. Dysfunktion z.B. Erektionsstörung - Rauchentwöhnung - Gewichtsreduktion / virtuelles Magenband - Simpson Protocol / Hypnose ohne Worte ( wenn sie über ih...
PLZ
91522
Ort
Ansbach
Hypnose in der Region Hannover!
PLZ
30989
Ort
Gehrden
Ich bin Hypnosetherapeuting, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Coach für berufliche und private Weiterentwicklung. Ich begleite meine Klienten in Krisen, Veränderungsprozessen, Zielfindung sowie in Phasen der Neu-Orientierung auf privater und beruflicher Ebene.  Führe ich (noch) das Leben, ...
PLZ
94086
Ort
Bad Griesbach
Hypnosetherapie & Hypnoanalyse - Markus Stalla, Hypnosetherapeut & Hypnosemaster Heilpraktiker beschränkt auf Psychotherapie Wollen Sie mit dem Rauchen aufhören? - Abnehmen? - Haben Sie zu viel Stress? Sind Sie auf der Suche nach einer Lösung? Haben Sie psychische Probleme, leiden Sie ...
PLZ
61250
Ort
Usingen
Wenn du es träumen kannst, kannst du es auch tun. [Walt Disney]
PLZ
64546
Ort
Mörfelden-Walldorf
Herzlich willkommen in meiner Praxis für nichtmedizinische Hypnose im Herzen von München!Ihre Freiheit ist mein Ziel.
PLZ
80469
Ort
München
Klaus Katzer ist Heilpraktiker (Psychotherapie), Fachkraft für Stress- u. Burnoutprävention, Personal und Business Coach und HypnoTherapeut (DVH), sowie zert. Schema-Coach. Er arbeitet integrativ, also mit der Kombination von Methoden aus verschiedenen Bereichen (z. B. Hypnose, EFT, TBT, EMDR, Sc...
PLZ
48341
Ort
Altenberge

Expertenunterstützung durch qualifizierte Hypnotiseure

Wünschen Sie sich qualifzierte, therapeutische Unterstützung bei der Bearbeitung einer Panikstörung? 👉 In unserer Expertensuche finden Sie hunderte qualifzierter Hypnose-Experten. Über den Kontaktbutton können Sie uns auch gerne eine E-Mail schicken - oder rufen Sie uns doch einfach an unter der kostenfreien Rufnummer Freecall 0800-800 00 40.

Der Deutsche Verband für Hypnose e.V. (DVH) ist einer der größten deutschen Fachverbände für Hypnose und Hypnotherapie mit Sitz in München. Er ist unter der Registernummer 201737 seit 2008 im Vereinsregister eingetragen und wird vertreten durch seinen jeweiligen Vorstand (derzeit bestehend aus Olf Stoiber (1. Vorsitzender), Reinhold Saldow (2. Vorsitzender), Sidonie Carstensen, Klaus Benz). 

So erreichen Sie uns:
DVH e.V. | Arndtstraße 12 | D-80469 München | Telefon: 089-444 569 44 | Email: info@hypnose-fachverband.de | Datenschutz | Zum Impressum | Zu den Nutzungsbedingungen